JEDEN TAG EINE NEUE BESTLEISTUNG, DAS IST SCHON SEIT 1978 UNSER ZIEL.

Das Familienunternehmen hat schon so einigen Sportlern geholfen einen neuen Rekord zu knacken. Ob persönliche Bestleistung, Altersklassen-Bester oder sogar Spitzenreiter. Gutes Equipment bringt noch lange keine Sieger hervor, ist aber ein treuer Wegbegleiter in Richtung Siegertreppchen. Das ist und bleibt auch unser eigener Ansporn.

 
 
Nicole Siegismund

Nicole Siegismund

 
Celina Wächtler

Celina Wächtler

 
Andrea Noack

Andrea Noack

Christin Noack

Christin Noack

Element 30Seit 1978.png
 
Hans-Peter Noack

Hans-Peter Noack

 
 
 

ZU JEDER GUTEN SACHE GEHÖRT EINE GUTE GESCHICHTE.

1924 öffnete ein neues Textilwarengeschäft in Bockwitz, dem heutigen Lauchhammer. Nach einem Umbau zum Sportgeschäft im Jahr 1978 begann Hans-Peter Noack die Ausbildung zum Verkäufer Sportartikel im elterlichen Betrieb. 1982 folgte eine Weiterbildung zum Verkaufsstellenleiter.

Nach der politischen Wende gehörte die Firma Sportartikel Noack dann zu den ersten Ostdeutschen Geschäften, die der INTERSPORT Deutschland eG beitraten. Hans-Peter Noack übernahm den elterlichen Betrieb im Jahr 1998.

Für Freiberg wurde es dann im November 2000 interessant. In diesem Monat öffnete INTERSPORT Noack seine Pforten hier. Die Gründung der Sport und Service GmbH Freiberg mit Geschäftsführerin Andrea Noack folgte nur 8 Jahre später. Auch in der Zukunft bleibt INTERSPORT Noack ein Familienunternehmen. Neben Andrea und Hans-Peter Noack sind auch die Kinder David und Christin Noack in der Firma beschäftigt. Beide haben einen Abschluss als Retail Management Assistant.

BEI UNS BEKOMMT DIE ZUKUNFT EIN ZUHAUSE

Wir holen die neuesten Innovationen und modernsten Techniken in unser Haus. Damit versuchen wir nicht nur dem Zeitgeist zu entsprechen, sondern wollen vor allem jedem unserer Kunden das Bestmöglichste bieten.